Bericht vom ABC-Einsatz Lehrgang in St. Vit

Der Lehrgang umfasste über 70 Stunden theoretische und praktische Ausbildung zum Thema ABC Einsatz.
Zusätzlich wurden unsere Bielefelder Teilehmer zu CSA-Trägern ausgebildet.

Zum ersten Mal wurden Mitglieder der ABC-Erkundung der Feuerwehr Bielefeld in Gütersloh ausgebildet, dies ermöglichte zusätzlich zum Erwerb der Qualifikation auch einen Blick über den "Tellerrand" und das Knüpfen von Kontakten zum Nachbarkreis.

 

1 kl 3 kl 5-kl

1. Wochenende

Auf dem Lehrplan standen theoretische Themen, Kennzeichung von Gefahrstoffen, gesetzliche Grundlagen, Grundlagen zum Strahlenschutz und Kernphysik, und natürlich die FwDV500.

Eine umfassende Gerätekunde und Schutzkleidung im Bezug zum Strahlenschutz rundete den Einstieg in den Lehrgang ab.Hierbei durften natürlich praktische Vorführungen nicht fehlen.

2 kl 6-lk 

 

2. Wochenende

Chemische und physikalische Grundlagen, sowie erneut Teile der FwDV 500 standen auf dem Lehrplan. Anschließend wurde auf dem Außengelände bei bestem Wetter Gerätekunde Dekon P / Dekon G unterrichtet. Abgerundet wurde das zweite Wochendende durch Gerätekunde ABC-Erkunder, Grundlagen C-Messtechnik und Grundlagen der Arbeitsgeräte auf dem AB-G.

Als recht anstrengend stellten sich die Übungen unter PA und Kontaminationsschutzanzug herraus, bei fast sommerlichen Temperaturen kamen die Kameraden reichlich ins Schwitzen.

immer getreu dem Motto:

- aus der Praxis, für die Praxis -

7-kl 8-kl 9 kl 12 kl IMG 4306


3. Wochenende

Nach einer kurzen Auffrischung zu den Arbeitsgeräten ging es an die Praktischen Übungen zunächst den Samstag im Bereich A-Einsatz, Sonntags dann B/C Einsatz. 

Körperlich wurden die Teilnehmer immer wieder an ihre Grenzen gebracht, sowohl durch die Schutzkleidung selbst, als auch durch die anstrengende Arbeit.

10 kl 11 kl 33 kl 44 kl

55 kl 66 kl 77 kl 88 kl

99 kl Bild5 kl Bild6 kl Bild7 kl Bild8 kl 

 Bild9 kl Bild10 kl Bild13 kl Bild17 kl Bild18 kl

 

4. Wochenende

Weitere Praktische Übungen standen auf dem Programm, natürlich durfte auch eine Einheit Erste Hilfe im ABC-Einsatz nicht fehlen.

Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen der Prüfungen, zunächst mussten sich alle Teilnehmer einem schriftlichen Test stellen, bevor es an die Abschlussübung / Prüfung ging.

Mit mehreren Trupps wurde unter Vollschutz ein, mit Gefahrgut beladener, Kesselwagen, zur Verringerung der Explosionsgefahr, eingeschäumt, anschließend wurde eine Plane unter dem Wagen angebracht um die Flüssigkeit aufzufangen. Abschließend wurde noch das Umpumpen des Gefahrgutes mittels einer Pumpenstrecke gezeigt.

 

Fazit

Sicherlich waren 4 komplette Wochenenden mit über 70 Stunden Ausbildung, die Fahrten früh morgens nach St. Vit und Abends wieder nach Bielefeld eine Menge Zeit, dennoch ist diese gut investiert.
Die Ausbilder vermittelten mit viel Engagement die Inhalte des Lehrgangs. Das Material für die Übungen war stets gut vorbereitet und ausreichend vorhanden.

Die Kameraden Martin Grieger, Christopher Hunting und Heinrich Kronsbein absolvierten den Lehrgang mit Erfolg!

 

8-kl 

Back to Top