Vor genau 100 Jahren wurde das Haus Gilead I in Bielefeld-Bethel ursprünglich als Ausbildungsstätte für die Diakonissen der Sarepta Schwesternschaft in Betrieb genommen. Heutzutage ist Gilead I eines der größten Krankenhäuser in NRW, das einen Teil des Evangelischen Krankenhauses Bielefeld darstellt.

Aus diesem Anlass präsentierte sich am 21.09.2013 das hochmoderne Krankenhaus Gilead I den interessierten Bürgern mit einem Tag der offenen Tür. Es wurden vielfältige Einblicke in die Arbeit des Krankenhauses gegeben, anhand von Führungen konnten verschiedene medizinische Fachabteilungen besichtigt werden. Vielerorts gab es Aktionen zum Mitmachen, Fachvorträge boten zusätzlich verschiedenartige Informationen aus dem Bereich der Medizin an.

 

IMG 3359

Reges Interesse bestand an den angebotenen Führungen durch die verschiedenen Fachabteilungen, wie z.B. der Zentralen Notaufnahme, dem Schockraum, der Radiologie, dem Herzkatheterlabor, dem Operationssaal und dem Kreißsaal. Ärzte und medizinisches Fachpersonal erklärten den Besuchern die Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. Teilweise bestand hierbei die Möglichkeit zum aktiven Mitmachen und praktischen Ausprobieren der medizinischen Geräte.

 

 

IMG 3441Einen Einblick besonderer Art in ihre Arbeit bot die Klinik für Neurochirurgie. In einem Operationssaal wurde anhand einer realistisch gestalteten Puppe eine Hirn-Operation simuliert. Die dargestellte Operationstechnik verdeutlichte realitätsnah das Vorgehen bei der Entfernung eines Gehirntumors.   

 

  

 

 

IMG 3315

Recht anschaulich wirkten auch große begehbare Organmodelle, die z.B. Herz, Gehirn und die Wirbelsäule darstellten. Besonders die kleinen Besucher waren neugierig auf einen Gang durch das überdimensionale Organmodell und konnten somit beispielsweise einen Blick in den inneren Aufbau vom menschlichen Herz und Gehirn werfen. 

 

 

 

IMG 3355

 

Direkt vor dem Krankenhaus hatte der Rettungsdienst Bielefeld gGmbH eine Ausstellung von Rettungsfahrzeugen präsentiert. Zu sehen waren dabei ein Notarzteinsatzfahrzeug, ein Rettungswagen, ein Krankentransportwagen und ein Einsatzleitwagen der SEG.

 

 

  

 

IMG 3267IMG 3295Ergänzend stellte die Feuerwehr Bielefeld das Kinderintensivmobil vor, mit dem intensivpflichtige Neugeborene, Säuglinge und Kleinkinder fachgerecht und schonend in spezielle Kinderkliniken befördert werden können. Stationiert ist das Fahrzeug auf der Hauptfeuerwache der Berufsfeuerwehr Bielefeld und wird im Einsatzfall mit Rettungsdienstpersonal der BF Bielefeld und einem medizinischen Team vom Kinderzentrum Bethel besetzt.

 

 

IMG 3552Zeitweilig war auch der Rettungshubschrauber "Christoph 13" am benachbarten Landeplatz zur Besichtigung vertreten, sofern er nicht gerade zu einem Einsatz starten musste. Für die Besucher ist ein Blick in das Innere des Rettungshubschraubers immer wieder interessant. Pilot, Rettungsassistent und Notarzt beantworteten geduldig unzählige Fragen der Besucher zum Thema Luftrettung.

 

 

 

IMG 3467Die Arbeit des Rettungsdienstes bei einem Notfalleinsatz wurde anhand einer realistisch wirkenden Vorführung demonstriert.

 

 

 

 

 

IMG 3481

Neben der medizinischen Erstversorgung des Patienten durch die Besatzung eines Rettungswagens wurde auch die Zusammenarbeit mit dem wenige Zeit später eintreffenden Notarzt verdeutlicht.

 

            

 

    

 

IMG 3148Während der gesamten Veranstaltung war die sofortige Einsatzbereitschaft des Rettungsdienstes und der medizinischen Kapazitäten im Krankenhaus Gilead I für einen eventuell eintretenden Notfall gewährleistet. Deutlich zu sehen war dies bei Alarmierungen des Notarzteinsatzfahrzeuges am Standort Krankenhaus Gilead I. Während des gesamten Tages rückte das Notarzteinsatzfahrzeug zu mehreren Notfällen in der Stadt Bielefeld aus, um das Leben der Bürger zu retten.         

 

    

Back to Top